mRNA Impfungen

Bei einer mRNA Impfung werden mittels Nano-Technologie die menschlichen Zellen im Bereich des Eintrittspunkts der Impfung umprogrammiert. Der Erbcode der Zellen wird dergestalt verändert, dass sie beginnen, einzelne Merkmale des Virus‘, vor welchem Immunität erzeugt werden soll, herzustellen, z.B. bestimmte Spike-Proteine der Virus-Hülle. Es handelt sich um ein gentechnisches Verfahren.

„mRNA Impfungen“ weiterlesen

Bedingungen

Zuerst hieß es, der Lockdown könne aufgehoben werden, wenn die Verdoppelungszeit der Infektionen über 10 Tage läge. Die Verdoppelungszeit ist inzwischen weit über 40 (Stand zum Termin der Verfassung dieses Beitrags: 79,2).

Dann hieß es, die Anzahl der Neuinfektionen müsse pro Tag bei 3 – 4 Tausend oder darunter liegen. Wir sind längst weit darunter (Stand zum Termin der Verfassung dieses Beitrags: 1.515).

Als nächstes wurde die R-Zahl (Reproduktionsrate) präsentiert, diese müsse unter 1 liegen. Diese Zahl lag aber bereits vor dem Beginn des Lockdowns unter 1, ist dort konstant geblieben und liegt noch immer unter 1 (Stand zum Termin der Verfassung dieses Beitrags: 0,75).

Also ist man erneut umgeschwenkt, beschwört nun die Gefahr einer zweiten Welle (für die es überhaupt kein messbares Kriterium mehr gibt, reine Kaffeesatzleserei) und sagt, der Lockdown könne erst aufgehoben werden, wenn ein Impfstoff / Medikament gefunden ist.

Schon erstaunlich, in welcher Geschwindigkeit ständig die Kriterien angepasst / geändert werden. Ist es gar das Ziel (von Anfang an?), den ewigen Lockdown herbeizuführen?

Mäntelchen im Wind

Laut Generalbundesanwalt Peter Frank hatte der Todesschütze eine „zutiefst rassistische Gesinnung“. Das gehe aus den Videobotschaften und „einer Art Manifest“ auf der Homepage des Mannes hervor. (BR24)

Der mutmaßliche Terrorist von Hanau adressierte bereits vor Monaten ein Schreiben an den Generalbundesanwalt. Es ist in weiten Teilen mit seinem Bekennerschreiben identisch. Nun bestätigt die Behörde den Eingang… Das Schreiben habe aber keine rechtsextremistischen oder rassistischen Ausführungen enthalten und man habe wegen des Briefes kein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (t-online.de)