Beweise per Gedankenknoten

Falls es Gott gibt, und Er allmächtig ist, vermag Er einen Stein zu erschaffen, der so schwer ist, dass Er ihn nicht heben kann?

Und so einfach meint man, Seine Nicht-Existenz beweisen zu können.

Dabei ist es doch so: Die wahre Allmacht liegt vielmehr darin, den Stein jederzeit wieder leicht genug werden zu lassen. Oder Sich selbst um so viel stärker, wie es nötig ist, den Stein wieder heben zu können.

Vielleicht ist ja Ihm manchmal Seine Allmacht langweilig? Vielleicht tut Er etwas, schwerer als Er, um mehr zu lernen… zu erfahren.. . zu erschaffen…

Uns Menschen vielleicht? Sind wir nicht auch Steine, die Er nicht heben kann? Wir nennen es Freiheit, doch dem Herrgott ist sie nur eine Last?

Jedoch eines Tages, wir sollten es nicht vergessen, wird jeder von uns wieder leichter sein, und Er wird uns heben in Seine Liebe.